Blick aus Norden auf den Koppel


Blick aus Norden auf Koppel



Blick auf den Koppel von der Hauptstraße vor 1900 - auch der Nordwesten des Berges ist mit Reben bepflanzt
Links Biesenbach-Villa, Mitte Hauptstraße 65, dahinter der Clouthsche Hof, rechts Haus Hubertus
In der Mitte an anderem Standort als heute das Kriegerehrenmal von 1870/71

Quelle: privat


Von der Weinlage Im Hohn schweift der Blick auf die Nordseite des Koppel mit seiner ehemaligen Ramholz-Kultur
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach